Gemeinschaft.

Gemeinschaft als höchstes Gut. Inspiriert durch den Film Fair Traders der grad in den Schweizer Kinos läuft. Ein nachhaltiges Wirtschaften, wo der Planet und die Gemeinschaft im Zentrum stehen. Wo Geld und Erfolg eine Folge aus Sinnhaftigkeit und Leidenschaft ist. Da fühl ich mich wohl. Diese Menschen sprechen mich an. Authentisch. Echt. So möcht ich sein. Leben. Und aus meinen (beziehungsweise sind es eben nicht ‘meine’, sondern unsere) kleinen, feinen Projekten, die sich ganz natürlich weiterentwickeln und wachsen dürfen, wie ein Pflänzchen, Energie und tiefe Erfüllung verspüren.

Diese Kraft, die entsteht, wie die von einem strömenden Fluss. Davon bin ich fest überzeugt, dass wir das als Gemeinschaft mit klaren Werten für ein echtes Miteinandersein und Wirtschaften, sind. Wo man aufeinander schaut, gemeinsam stärker wird und zu viel mehr fähig ist, als wenn jeder nur schaut, wie er noch mehr für sich gewinnen kann. Synergien und Stärken nutzen. Gegenseitig. Für dieses Gefühl bin ich bei den gemeinsamen Workshops, Events und Projekten dankbar. Das gemeinsame Vielfache, das dabei entsteht. So ein Reichtum an Input, Kreativität und Dichte.

Wie die Natur. Ein Organismus, der aus kleinsten Teilchen besteht. Jeder und alles gebraucht wird. Für das grosse Ganze.

Ich bin sehr dankbar. Für all die Möglichkeiten, die sich durch die Menschen, die ich auf meinem Weg treffe, eröffnet haben. Mit denen ich erschaffen und gestalten darf. Und auch für die, die sich gerne davon inspirieren lassen. Die die Ideen unterstützen und somit tragen. Das ist ein so grosses Geschenk. Danke.

Ich freue mich auf das 2019 mit euch. Auf erfüllende Events und Workshops, zeitlose Kreationen mit Liebe und ganz viel Austausch. Zusammenkommen. Und dadurch das gemeinsame Bewegen. Die nächsten zwei offiziellen Möglichkeiten:

Ich freu mich auf euch, das Zusammenkommen und die gute Energie & Vibes. Das wird schön.